Download e-book for iPad: Anerkennung oder Abwertung: Über die Verarbeitung sozialer by Barbara Kaletta

By Barbara Kaletta

ISBN-10: 3531159836

ISBN-13: 9783531159836

Anerkannt zu werden, ist nicht nur ein menschliches Grundbedürfnis, sondern vermittelt ebenfalls das Gefühl, in einen sozialen Kontext integriert zu sein. Wie kann es sich aber auswirken, wenn Menschen damit umgehen müssen, weniger Anerkennung zu erfahren als sie sich wünschen?
Indem untersucht wird, ob dies dazu führen kann, dass die betroffene individual menschenfeindliche Einstellungen entwickelt, wird einem von verschiedenen möglichen Verarbeitungsmechanismen nachgegangen.

Show description

Read or Download Anerkennung oder Abwertung: Über die Verarbeitung sozialer Desintegration PDF

Similar german_1 books

Krisen vermeiden in IT-Projekten GERMAN by Heino Schneider, Alexander Marti PDF

IT-Projekte haben in vielen Unternehmen eine zentrale Bedeutung. Sie binden Ressourcen und generieren entsprechende Kosten. Im Durchschnitt werden in Unternehmen 33 Projekte professional one thousand Mitarbeitern durchgef? hrt und seasoned Mitarbeiter und Jahr EUR eight. 000 in IT-Projekte investiert. Von diesen Projekten werden weniger als die H?

Wolf-Gert Matthäus's Statistische Tests mit Excel leicht erklärt. Beurteilende PDF

In methodisch leicht fasslicher Weise werden Begriffe und Methoden der beurteilenden Statistik vorgestellt. Dabei wird gezeigt, dass die grundlegenden Verfahren der beurteilenden Statistik ebenfalls leicht mit Excel umsetzbar sind - ob es sich nun um die wichtigsten Parametertests, um Anpassungstests oder um einfache Varianzanalysen handelt.

Additional info for Anerkennung oder Abwertung: Über die Verarbeitung sozialer Desintegration

Example text

Demgegenüber macht sich eine Person, deren Handlungen durch das, was im Folgenden als ‚Außengeleitetheit’ bezeichnet wird, gekennzeichnet sind, selbst zum Mittel, indem sie aufgrund ihres Wunsches, Anerkennung zu erhalten, ihre Handlungen nicht 36 Grundlegende Annahmen zum Konstrukt der Anerkennung mehr an ihrem eigenen Willen orientiert, sondern ausschließlich derart handelt, wie sie meint, dass andere Personen es von ihr erwarten. So beschreibt Riesman, dass eine starke Orientierung an der Anerkennung anderer eine Person in einen Zustand versetzen kann, der sich auch als Selbstentfremdung bezeichnen lässt, wenn er über eine solche außengeleitete Person schreibt, dass sie „nicht viel mehr ist als die Abfolge verschiedener Rollen und Begegnungen mit anderen und schließlich nicht mehr weiß, wer er eigentlich wirklich ist und was mit ihm geschieht.

Es ist ebenso der Fall, dass derjenige, dessen Anerkennung begehrt wird, in der Lage ist, Macht auszuüben. Das bedeutet, das Gewähren oder Verwehren von Anerkennung kann als Machtmittel verwendet werden. Indem derjenige, dessen Anerkennung begehrt wird, diese gezielt einsetzt, kann er ein von ihm gewünschtes Verhalten desjenigen, der von ihm die Anerkennung einfordert, bewusst hervorrufen bzw. dessen von ihm unerwünschtes Verhalten minimieren. Anerkennung und Nichtanerkennung können somit zur Verhaltenskontrolle eingesetzt werden.

Diese Bereitschaft des Anzuerkennenden, sich seiner selbst zu entfremden, also sein Verhalten an den Maßstäben zu orientieren, die die Autoritätsperson von ihm verlangt, bringt gleichzeitig mit sich, dass die Autoritätsperson Macht über ihn gewinnt. So schreibt auch Popitz über Autoritätspersonen: „sie geben den Ausschlag, haben uns in der Hand“ (Popitz, 1986 S. 20). Hiermit geht somit einher, dass eine Autoritätsperson Vorenthaltung oder Gewährung von Anerkennung auch immer dazu nutzen kann, eine autoritätsabhängige Person zu manipulieren und deren Verhalten zu beeinflussen, da Autorität „Fügsamkeit ohne Kontrolle, Übernahme von Einstellungen und Unabhängigkeit von Zwang“ (Popitz, 1986 S.

Download PDF sample

Anerkennung oder Abwertung: Über die Verarbeitung sozialer Desintegration by Barbara Kaletta


by Paul
4.3

Rated 4.35 of 5 – based on 42 votes
Posted In CategoriesGerman 1